9 Tipps für wissenschaftliche Taschenrechner

In diesem Artikel geht um einige Tipps welche ich mit dem Casio fx-991de herausgefunden habe.
Dabei lässt sich vieles auch auf andere wissentschaftliche Taschenrechner übertragen.
Jedoch gibt es manche Funktionen die nur den mittelpreissegment Taschenrechnern und teuren Rechnern wie dem fx 991 de vorbehalten sind.

Fangen wir aber nun an

1. Falscheingabe

Schnell ist es passiert und man tippt die falsche Zahl in eine riesige Formel.
Mit den heutigen Taschenrechnern lassen sich diese Fehler mit der Navigation und der DEL Taste schnell beheben.
Dazu bewegen wir uns mit dem Cursor an die rechte Seite eines Symbols und löschen es nach links mit der DEL Taste weg.

.Funktionen nachträglich eintragen

Vergessene Zeichen wie beispielsweise Wurzeln lassen sich in bestimmte Bereiche mit Klammern nachträglich einfügen.
Dafür müssen zuerst Klammern gesetzt werden (müssen nicht aber ich empfehle es vorsichtshalber). Beim Casio drückt man dann die Shift-Taste dann die DEL Taste anschließend die Wurzel-Taste oder die Funktion die man gerade braucht. Die Klammersetzung begrenzt die Länge der eingefügten Funktion.

3. Die Zurück-Taste

Wenn man ausversehen ein Menü öffnet das man nicht öffnen wollte kann man mit der Taste AC immer wieder auf die normale Eingabefläche zurückkehren. Andernfalls gibt es noch die ON Taste womit man aber alle Eingaben löscht.

4. Speicherfunktionen

Viele Taschenrechner haben eine Speicherfunktion um feste Werte zu speichern. Funktionen lassen sich leider nicht ohne weiteres aufrufen.
Bei Casio werden die Zahlen auf Buchstaben von A bis F gespeichert, mit der Funktion Recall oder kurz RCL. Der Wert wird so lange gespeichert, bis er überschrieben wird. Auch das Ausschalten des Taschenrechners führt nicht zum Verlust des gespeicherten Wertes.

Wie funktioniert das speichern?

Für das speichern gibt man die fertige Formel oder einen Wert ein.
Anschließend drückt man die STO oder Recall oder RCL Taste (je nach Taschenrechner) und dann auf einen der Speicherplätze (A-F).

5. Unabhängiger Speicher (Casio = M)

Der unabhängige Speicher speichert das letzte Ergebnis in einem Zwischenspeicher, welcher nach jedem neuen Ergebnis überschrieben wird.
Je nach Taschenrechner kann man ihn durch das Ausschalten des Gerätes löschen.

6. Schriftgröße ändern

Im Taschenrechnermenü gibt es bei vielen Taschenrechnern eine Möglichkeit die Schrift bzw. Zahlengröße zu verändern. Bei Casio kommt dahin durch Shift (links oben) Setup (rechts oben) und dann nach unten navigieren mit den Pfeiltasten und anschließend auf das Untermenü “Mehrzeilengröße” und dann entweder 1. für die Normale Schriftgröße.
Dies bedeutet 4 Zeilen Symbole im Display.
Mit der 2. Option “kleine Schriftgröße” lassen sich bis zu 6 Zeilen Symbole auf einen Blick anzeigen.
Dies ist besonders bei großen Formeln zur besseren Übersicht förderlich.
Leider funktioniert diese Funktion nur bei Eingabe/Ausgabe 3. Lin./Linear und 4. Lin./Dezim..

7. Werte runden

In Klausuren wird oft mit sehr ungraden Zahlen gerechnet und man wird vom Lehrer entweder angewiesen, das Ergebnis als Bruch oder als Dezimalzahl anzugeben. Bei Dezimalzahlen wird je nach Thema und Auswirkung auf das Endergebnis die Anzahl auf die zu rundende Nachkommastelle (ungefähr 1-4) im Vorfeld oder auf dem Arbeitsblatt angegeben. Um sich das Leben einfacher zu machen kann man den Taschenrechner so einstellen, dass er nur das Ergebnis gerundet auf die Nachkommastelle angibt. Dafür muss der Casio im Setup (Shift + Setup) im
3. Zahlenformat auf Fix eingestellt werden. Der Taschenrechner fragt anschließend auf welchen Wert er runden soll (0-9 NKS).

Geben wir jetzt eine Formel ein und drücken auf  die “=-Taste” , dann gibt er das Ergebnis ganz normal mit allen NKS an. Um einen gerundeten Wert zu erhalten muss vor der “=-Taste” noch die Shift-Taste gedrückt werden.
Damit wird das Runden aktiviert.
Wichtig: Das Runden kann auch im Nachgang gemacht werden.
Die Formel muss nicht wieder eingegeben werden.
Alternativ lässt sich das gerundete Ergebnis auch mit der ANS-Taste dann Shift-Taste und =-Taste anzeigen.

8.Bruchrechnen

Viele wissenschaftliche Taschenrechner besitzen eine Bruchrechentaste, welche einen Bruchstrich in das Display setzt. Nun kann man mit den Pfeilen auf dem Rechner, sowohl oberhalb als auch unterhalb des Bruchstrich navigieren und Zahlen eingeben.
Ebenfalls ist es bei einigen Taschenrechnern möglich mehrere Brüche durcheinander zu teilen. Dabei muss aber die Reihenfolge beachtet werden.
Der längere Bruchstrich gibt einen Hinweis darauf, dass es die Mitte ist und der Teil darüber durch den Teil darunter geteilt wird.
Gerade bei komplexen Formeln ist das sehr sinnvoll um den Überblick zu behalten.
Wenn bereits eine Zahl geschrieben wurde und man anschließend die Bruchtaste drückt können 2 Dinge passieren.
Befindet sich der Cursor des Taschenrechners vor dem Tastendruck vor der Zahl, dir die bereits geschriebene Zahl in den Nenner (nach unten) geschoben.
Befindet sich der Cursor des Taschenrechners vor dem Tastendruck hinter der Zahl, befindet die sich anschließend im Zähler (oben).

Gemischter Bruch

Um einen gemischten Bruch bei einem Casio Taschenrechner einzugeben benutzt man die Shift-Taste und anschließend die Bruchtaste.
Um einen normalen Bruch in einen gemischten Bruch umzuwandeln, gibt man den Bruch ein anschließend auf die Shift-Taste und dann auf die S-D-Taste (Umwandel-Taste).

Bruchrechenergebnis anzeigen

Gerade beim Bruchrechnen gibt es viele Möglichkeiten auf das Ergebnis zu kommen. Zum einen kann man sich das Ergebnis ebenfalls als Bruch anzeigen lassen. Bringt aber in den meisten Fällen nicht viel.
Deshalb gibt es eine Umwandeltaste (bei Casio S-D)welche den Bruch in eine Dezimalzahl beispielweise statt 3/4 in 0.75 anzeigt.
Um von der Dezimalzahl auf den Prozentsatz zu kommen muss dann zusätzlich die Dezimalzahl mit 100 multipliziert werden.
Damit erhält man bei unserem Beispiel 75%.
Um ein Ergebnis im gemischten Bruch darzustellen drückt man die Shifttaste und die Umwandeltaste.

9. Zahlensysteme umrechnen

Gerade für die Computertechnik braucht man die unterschiedlichen Zahlensysteme wie Binärzahlen und Hexadezimalzahlen.
Hierfür gibt es beim Taschenrechner einen eigenen Modus, der sich bei den Casio Modellen Basis-N nennt und meist auf der 3 Stelle sitzt.
Für diesen Modus sind die blauen Schriften aktiviert und damit lassen sich auch die Zahlensysteme umwandeln.
Um nun Zahlen umwandeln zu können muss zuerst das richtige Zahlensystem gewählt werden. In unserem Beispiel wollen wir Dezimal, also das alltägliche Zahlensystem verwenden (Zahlen bis 10) und in die anderen Zahlensysteme umwandeln.
In diesem Modus sehen wir oben links eingeklammert,welches Zahlensystem ausgewählt ist.
Dabei haben wir 4 Möglichkeiten: DEC (Dezimal), HEX (Hexadezimal), BIN (Binär), OCT (Oktadezimal).
Wollen wir nun eine Zahl umwandeln wählen wir das Anfangssystem, hier
DEC aus, geben eine Zahl ein und drücken anschließend auf die =-Taste.
Jetzt haben wir die Zahlen an der rechten Seite stehen und können mit den blauen Tasten das Ergebnis in das jeweilige Zahlensystem wandeln.
Wählen wir das falsche Zahlensystem aus beispielsweise [DEC] und geben einen Buchstabe ein (A-F) bekommen wir einen Fehler, da es keine Buchstaben in Dezimal gibt.

 

Fazit

Das waren die 9 Tipps für wissenschaftliche Taschenrechner. Ich hoffe ich konnte dir das ein oder andere beibringen.
Weitere Infos zu meinen Taschenrechner den Casio Fx 991 DE findest du übrigens auf der Herstellerseite oder direkt hier.
Ein gutes gelingen mit dem Taschenrechner wünsche ich für die Zukunft.

 

 

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *